Irakische Flüchtlinge auf Heimreise: „Lieber sterbe ich in meinem Land“

Sie haben genug von Deutschland und von den überfüllten Turnhallen: Jede Woche verlassen Hunderte irakische Flüchtlinge das Land, um in ihre Heimat zurückzukehren. Wer mittellos ist, bekommt den Rückflug vom deutschen Staat bezahlt.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen