Die Geschichte vom Rhein | Quarks

Die Geschichte vom Rhein – eine Geschichte der Wandlung vom Naturparadies zur einst größten Kloake Europas. Vor allem seine Begradigung machte den Rhein zur wichtigsten Wasserstraße und zur Abflussrinne für die Industrie.

Kaum ein Fluss wurde in Deutschland so besungen wie der Rhein. Der Rhein galt lange Zeit als der heilige Strom der Deutschen und das Herz Europas. Schon die Römer verehrten den Rhein als Gott.

Doch das Bild vom Rhein veränderte sich im Laufe der Jahrhunderte. Durch Hochwasser und Überflutungen wurde er für viele zur Gefahr und zum Feind: Der Rhein wurde gezähmt, seine Arme wurden beschnitten und seine Auen trockengelegt. Damit wurde der Rhein zur zentralen Wasserstraße Europas und unverzichtbar für die Industrie.

Heute ist der Rhein eine der am dichtesten besiedelten Wasserstraßen der Erde: 50.000.000 Menschen leben am Rhein.

Autor: Daniel Haase

Danke fürs Zuschauen! Hat dir das Video gefallen? Dann abonniere jetzt den einzigen offiziellen Quarks-Kanal auf YouTube: https://www.youtube.com/Quarks?sub_confirmation=1

Quarks auf Facebook:
https://www.facebook.com/quarks.de/

Besuche auch:
https://www.quarks.de

#Quarks auf Instagram:
https://www.instagram.com/quarks.de/
https://www.instagram.com/beautyquarks/

Hier gelangst du zum Clip in der WDR-Mediathek:
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-der-rhein-im-wandel-100.html

#Rhein #Geschichte




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen