„Sie dumme Kuh” I Österreicher zofft sich mit Deutscher und wird freigesprochen | RA Solmecke

Eine Ärztin war mit ihrem erwachsenen Sohn gemeinsam im Auto im vornehmen Marienburg auf der Pferdmengesstrasse im Sommer 2018 unterwegs, als sie sich plötzlich von dem Medienmann in seinem Fahrzeug mehr als bedrängt fühlte. Die besagte Wohnstraße ist Tempo-30-Zone, entsprechend langsam fuhr die Ärztin, offenkundig zu langsam für den Wiener Journalisten, der ihren Fahrstil „übervorsichtig“ nannte. Als die Ärztin das Gefühl hatte, sich „Stoßstange an Stoßstange“ fortzubewegen, bremste sie ab und stieg aus, nahm sich den Fahrer zur Brust, hielt ihm wortreich sein ungebührliches Fahrverhalten vor Augen. „Sie Oberlehrerin“, mäkelte er, ein Wort ergab das andere und dann kam es zu einem folgen schweren Satz, den die Ärztin und ihr Sohn folgendermaßen verstanden: „Du dumme Kuh!“. Daraufhin ging die Ärztin zur Polizei und zeigte den Mann wegen Beleidigung an. Der Fall kam vor Gericht.

Das Thema des morgigen Videos: Darf ich Blitzer-Attrappen gegen Raser aufstellen?

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).

—————————————————————————————————————


https://itunes.apple.com/de/podcast/kanzlei-wbs/id1001147042?mt=2

https://www.instagram.com/kanzlei_wbs/
https://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen