Das beste aus „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ | Best of Bud Spencer & Terence Hill

Ausschnitte aus „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ (1970).

Der müde Joe (Terence Hill) ist zwar ein geschickter Revolverheld und Kartenspieler, geht aller Art von Arbeit jedoch lieber aus dem Weg. Als er eines Tages zufällig in einer kleinen Westernstadt vorbeireitet, trifft er dort auf seinen brummeligen Bruder, den ‘Kleinen’ (Bud Spencer), der sich dort als Sheriff ausgibt, obwohl er den echten Besitzer des Sterns zuvor niedergeschossen hat. Als der müde Joe mitbekommt, dass die unweit ansässigen Siedler vom raffgierigen Major (Farley Granger) terrorisiert werden, beschließt er, ihnen zu helfen. Dabei kommt es zu zahlreichen Auseinandersetzungen mit vielen Backpfeifen und Schießereien.

Originaltitel: „Lo chiamavano Trinità“

Synchronsprecher: Wolfgang Hess (Bud Spencer) und Hartmut Reck (Terence Hill)

Ihr wollte den Film nochmal in voller Länge sehen?! Schaut doch hier vorbei: https://amzn.to/35hLQR8
___
Bud Spencer und Terence Hill wurden durch eine Vielzahl von gemeinsamen Filmen bekannt. Einen ihrer ersten gemeinsamen Auftritte hatten die Beiden in „Gott vergibt…Django nie!“ (aka „Zwei vom Affen gebissen“). Danach folgten weitere Filme, in denen Bud Spencer (Carlo Pedersoli) und Terence Hill (Mario Girotti) mit reichlich Kopfnüssen, Backpfeifen und lässigen Sprüchen ihr Publikum zum Lachen brachten. Ob als Gaunerbrüder in der Westernkomödie „Die rechte und linke Hand des Teufels“, als verwegene Geschäftspartner in „Das Krokodil und sein Nilpferd“ oder einfach nur beim Bohnen-Wettessen in „Die Troublemaker“ – Bud Spencer und Terence Hill sind Kult.
___
#BudSpencer #TerenceHill #BestOf

*Affiliate Links.
► Das bedeutet dass der Kanalbetreiber eine Provision erhält, wenn ihr über diesen Link einkauft. Er dient euch dazu, direkt zu dem erwähnten Produkt zu kommen. Wenn ihr dies nicht möchtet könnt ihr natürlich über andere Links/Webseiten einkaufen.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen