Wettlauf zum Südpol – 14. Dezember 1911 | Zahlen schreiben Geschichte | ARTE

In einer Zeitreise blickt ARTE zurück auf die großen Daten der Weltgeschichte. In dieser Folge: Im Januar 1911 erreichte der norwegische Seefahrer Amundsen die Antarktis, aber erst am 20. Oktober startete seine Expedition zum Südpol nach einem Fehlstart. Bereits am 14. Dezember kam er am Südpol an und erreichte damit sein Ziel 35 Tage früher als sein Rivale Robert Scott.

Obwohl der norwegische Seefahrer Roald Amundsen ursprünglich zum Nordpol segeln wollte, machte er sich 1911 mit seinem Team auf den Weg zum Südpol. Als Amundsens Expeditionsteam den Südpol erreicht, gewinnt es damit den Wettlauf gegen den Briten Robert Scott.
Die Eroberung der Pole ist das letzte Kapitel einer langen Geschichte wissenschaftlicher Erkundungen, die Ende des 17. Jahrhunderts begonnen hatte und ab dem späten 19. Jahrhundert enorm mediatisiert wurde.

Dokureihe, Regie: Denis van Waerebeke (F 2020, 26 Min)

►Video auf Youtube verfügbar bis zum 19/11/2020
►Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE: http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen