Shirley Temple – Kleine Prinzessin

Das Leben der kleinen Sara Crewe gerät von heute auf morgen völlig aus der Bahn. Eben war sie ein wohlbehütetes Mädchen, das im Pensionat von Amanda Michin aufwächst. Ihr Vater, Captain Reginald Crewe, kämpft gerade in Afrika und sie wartet sehnsüchtig auf seine Rückkehr. Er ist ihr Ein und Alles. Plötzlich wird für Sara der schlimmste Alptraum Wirklichkeit. Als die Nachricht von seinem Tod England erreicht, ist sie nicht nur ein Waisenkind, sondern auch den Machenschaften der Erwachsenen schutzlos ausgeliefert. Mrs. Michin weiß natürlich, dass nun niemand mehr das Schulgeld für die kleine Sara bezahlen wird und degradiert Sara kurzerhand zum Dienstmädchen. In einer kleinen Dachkammer muss sie nun hausen und tagtäglich ihre ehemaligen Mitschülerinnen bedienen. Doch Saras Glaube an die Rückkehr ihres Vaters ist ungebrochen. Sie erträgt ihr Schicksal und nutzt jede Gelegenheit, um Nachforschungen anzustellen. Dabei kommt ihr die Freundschaft zu den Dienstboten Becky und Ram Dass sehr gelegen. Denn für Sara steht fest, dass sie eines Tages wieder mit ihrem Vater vereint sein wird.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen