Seezeichenproduktion Fürstenwalde | Industrie.Kultur.Brandenburg

Eine der bedeutendsten Seezeichenproduktionen stammt aus der Fürstenwalder Produktion von Julius Pintsch. Er revolutionierte die Beleuchtung von Seebojen und Leuchttürmen, die in der ganzen Welt zum Einsatz kamen.

Ehemalige Mitarbeiter des Nachfolgewerks kümmern sich heute noch um die Bekanntmachung dieser Seezeichen.

Julius Carl Friedrich Pintsch war eigentlich Klempner aus Fürstenwalde, entwickelte aber auch die nach ihm benannte und mit Gaslicht beleuchtete Pintsch-Boje, die auf allen Weltmeeren eingesetzt wurde.

Die Kulturfabrik Fürstenwalde widmet sich der Geschichte von Julius Pintsch und macht die Geschichte der Seezeichenproduktion erlebbar. Auf Spurensuche nach Seezeichen in Fürstenwalde lassen sich so manche Entdeckungen machen.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen