Rede in Phoenix: Trump verteidigt Reaktion auf rechte Gewalt

US-Präsident Trump hat seine Rede in Phoenix genutzt, um gegen die „unehrliche“ Presse zu hetzen. Die behandle ihn enorm unfair – vor allem im Zusammenhang mit der rechten Gewalt in Charlottesville.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen