Mosambik – Eldorado oder Ressourcenfluch? | Mit offenen Karten | ARTE

Der südostafrikanische Staat Mosambik, ehemalige portugiesische Kolonie, ist reich an Bodenschätzen. 2011 wurde dort das größte Erdgasvorkommen der Erde entdeckt. Doch das Land wird von dschihadistischen Rebellen bedroht, die den Norden des Landes gewaltsam unter ihre Kontrolle gebracht haben. Die IS-nahe Terrorgruppe nimmt dem Land jegliche Chance auf wirtschaftliche Entwicklung.

Mit seinen strategisch gelegenen 2.000 Küstenkilometern entlang des Indischen Ozeans und seinen Traumstränden könnte Mosambik ein wahres Eldorado sein. Außerdem ist der südostafrikanische Staat reich an Bodenschätzen, 2011 wurde dort das größte Erdgasvorkommen der Erde entdeckt. Doch die ehemalige portugiesische Kolonie wird von dschihadistischen Rebellen bedroht, die den Norden des Landes gewaltsam unter ihre Kontrolle gebracht haben. Die IS-nahe Terrorgruppe nimmt dem Land jegliche Chance auf wirtschaftliche Entwicklung. Aus Sorge um ihre beachtlichen Investitionen in die lokalen Gasvorkommen haben sich mehrere Großmächte in den Konflikt eingeschaltet. Zwischen Stränden, Gasgewinnung und IS lastet ein Fluch auf diesem Land, das in seiner jüngeren Geschichte nur selten politische Einheit und Stabilität erleben durfte.

Magazin (Frankreich 2020, 12 Min)

#eldorado #mosambik #mitoffenenkarten
Video auf YouTube verfügbar bis zum 01/04/2028
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen