„Mein Name ist Nobody“ mit Terence Hill – Nobody als Rotkäppchen

Ausschnitt aus „Mein Name ist Nobody“ (1973):

Der gealterte Revolverheld Jack Beauregard (Henry Fonda) möchte sich zur Ruhe setzen und nach Europa übersiedeln. Seine friedfertigen Absichtigen durchkreuzt der junge Nobody (Terence Hill), der eine Konfrontation mit der 150 Mann starken Bande „Die Wilde Horde“ arrangiert. So möchte er seinem Idol Beauregard einen imposanten Abgang ermöglichen. Doch seine Pläne geraten schnell aus dem Ruder, als alte Feinde Jacks ausziehen, um ihn zu töten. Wird es Nobody schaffen, dass Jack als Held in die Geschichte eingeht?

Originaltitel: „Il mio nome è Nessuno“ (italienisch), „Mon nom est Personne“ (französisch)
Synchronsprecher Hill: Thomas Danneberg

Den ganzen Film gibt es hier: https://amzn.to/35hLQR8




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen