LEBENSMITTEL-LUFTBRÜCKE: Wangerooge ist seit dem Wintereinbruch vom Festland abgeschnitten

Die Insel Wangerooge ist seit dem massiven Wintereinbruch vom Festland abgeschnitten, Lebensmittel werden per Flugzeug gebracht. In dieser Lage komme der Insel der Corona-Lockdown zugute, sagte Inselbürgermeister Marcel Fangohr der Deutschen Presse-Agentur. Denn ohne Lockdown wären «die ganzen Karnevalsflüchtlinge» auf der Insel, statt 1300 könnten dann bis zu 3500 Menschen auf Wangerooge sein. Dann würden bestimmte Lebensmittel möglicherweise noch schneller knapp. Zudem rechnet er für die kommende Woche mit Entspannung beim Wetter.

Die Stimmung auf der Insel sei «sehr entspannt», meinte Fangohr: «Wir sind es hier auf der Insel schon ein bisschen gewohnt, wir haben alle fünf bis sechs Jahre mal den Fall, dass die Insel für mehrere Tage vom Festland abgeschnitten ist.»

#wangerooge #lebensmittel #winterchaos

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2021 erstellt




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen