Kaskade rückwärts – Spielfilm (ganzer Film auf Deutsch) – DEFA

„Ein amüsanter, bissiger Film mit starken Frauenrollen“ (Kritik)

Maja Wegner ist Ende dreißig und lebt mit ihrer halbwüchsigen Tochter zusammen. Um die eingefahrenen Gleise ihres Lebens zu verändern, beschließt sie in die Großstadt Berlin zu ziehen. Deshalb verkauft sie ihr Häuschen und gibt ihre Arbeit beim Kraftverkehr auf. In Berlin findet sie eine Stelle als Schaffnerin bei der Bahn. In dem Mietshaus, wo sie jetzt mit ihrer Tochter wohnt, werden schnell neue Freunde gefunden, jedoch mit einem geeigneten Lebenspartner will es nicht klappen. Aus diesem Grund gibt sie eine Kontaktanzeige auf, aber auch das bringt nicht den erhofften Erfolg. Von der Beziehung zu einem Schlagerkomponisten zieht sie sich enttäuscht zurück. So geht also ihre Suche nach dem geeigneten Partner weiter.

Regie: Iris Gusner
Produktionsland/-jahr: DDR 1983

Weitere Infos zum Film findet ihr in der Filmdatenbank der DEFA-Stiftung:
https://www.defa-stiftung.de/filme/filme-suchen/kaskade-rueckwaerts/

Unsere Filme gefallen euch? Dann werdet gerne kostenfrei Abonnent und verpasst keinen neuen Film mehr: https://bit.ly/3r5PTeY

Mit freundlicher Unterstützung der DEFA-Stiftung
#DDRFilm #DDRKinofilm #DEFA #DEFAFilmwelt




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen