„Hooligans gegen Salafisten“: Dutzende Verletzte in Köln

Es war eine Machtdemonstration, deren Ausmaß selbst die Polizei überraschte: Die Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ mobilisierte in Köln rund 3000 Randalierer, zumeist Rechtsextreme – ein bedrohlicher Aufmarsch. Bei Ausschreitungen wurden Passanten und Polizisten verletzt.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen