HACKERANGRRIFF auf Arzneimittelagentur EMA: Zugriff auf Biontech-Dokumente

Die Europäische Arzneimittelagentur EMA ist von Hackern angegriffen worden. Dabei wurden Dokumente im Zusammenhang mit dem Zulassungsantrag für den Impfstoff von Pfizer und Biontech abgegriffen.

Das haben die beiden Pharmaunternehmen bestätigt. Betroffen waren demnach Dokumente, die etwas mit dem Antrag auf Zulassung ihres Corona-Impfstoffs zu tun haben. Laut EMA wird sich der Vorfall aber nicht auf das Zulassungsverfahren auswirken. Ob Industriespione oder Geheimdienste hinter dem Cyberangriff stecken, ist noch unklar.

#Hacker #Impfstoff #Biontech

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2020 erstellt




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen