BETRETEN VON EISFLÄCHEN: Was muss bei gefrorenen Seen beachtet werden? – DLRG erklärt

Eine einfache Regel sei, Eisflächen auf Gewässern überhaupt nicht zu betreten. Seen müssten mindestens eine 15 Zentimeter dicke Eisfläche bilden, damit das Eis betreten werden könne.

Eine besondere Gefahr bestehe an Quellen im See. Dort entstehe die Eisschicht langsamer und könne entsprechend dünner sein.

Hundebesitzer sollten ihre Tiere in der Nähe von Gewässern an die Leine nehmen, damit sie nicht aufs Eis liefen. Auch Hunde könnten ins Eis einbrechen. Keinesfalls sollte versucht werden, den Hund selbst zu retten. Wenn das Eis ein Tier nicht trage, sei es auch nicht dick genug für einen Menschen. Nur Rettungskräfte mit geeigneter Ausrüstung könnten in dieser Notlage helfen.

#see #eisdicke #dlrg

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2021 erstellt




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen