Alarm am Atlantik | ARTE Re:

Sommer am Atlantik – während sich Menschen aus ganz Europa an den Stränden der französischen Westküste vergnügen, beginnt für die Rettungskräfte vor Ort die anstrengendste Zeit des Jahres. Vor den Badezonen versuchen sie, die Badegäste aus gefährlichen Strömungen zu lotsen. Das Team der freiwilligen Seenotrettung ist rund um die Uhr in Bereitschaft …

Schnelle Wetterumschwünge, gefährliche Strömungen, extremer Wellengang und scharfe Felsen machen die französische Atlantikküste zu einer unzähmbaren Naturgewalt, die trotz aller Anstrengungen jedes Jahr Dutzende Menschenleben fordert. Um die Gefahr zu minimieren, geben die lokalen Rettungskräfte täglich alles; besonders im Hochsommer, wenn die kleinen Orte entlang der Küste ein Vielfaches ihrer Einwohnerzahl beherbergen.
Am Stadtstrand der beliebten Küstenstadt Biarritz wacht die junge Rettungsschwimmerin Oiana Trillo in ihren Semesterferien über die Badezone. Die 19-Jährige ist in Biarritz aufgewachsen, kennt den Tourismus-Boom der Region und weiß: viele unterschätzen die Tücken des Atlantiks. „Wir retten oft Menschen, für die das Meer völlig fremd ist. Prävention ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit.“
Auch bei der Hubschrauberstaffel der Gendarmerie weiß man um die Gefahr. Wenn Pilot Philippe Cornu und sein Team zu einem Notfall gerufen werden, muss jeder Handgriff sitzen: „Wenn Menschen durch Strömungen weit aufs offene Meer gezogen werden, ist ein schnelles Eingreifen aus der Luft oft die letzte Rettung.“
Das Rettungssystem baut aber auch auf freiwillige Hilfe. Besonders auf offener See ist die ehrenamtliche Seenotrettung gefragt. Kapitän Xavier Urtasun und sein Team des Seenotkreuzers sind ständig auf Abruf. „Es kommt vor, dass ich einen Patienten auf der Pritsche liegen lasse, weil ein Notruf reinkommt“, berichtet der ehrenamtliche Retter und Physiotherapeut.

Reportage (D 2022, 32 Min)

#atlantik #gefahr #rettung
Video auf YouTube verfügbar bis 08/09/2023
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen